Anrufung der Erwachsenenschutzbehörde (KESB)

  • Auslegung des Vorsorgeauftrags (ZGB 364)
  • Unverzügliche Benachrichtigung
    • Erforderlichkeit der Besorgung der vom Vorsorgeauftrag nicht erfassten Geschäfte (ZGB 365 Abs. 2)

Drucken / Weiterempfehlen: