Schadloshaltung des Beauftragten

Der Auftraggeber haftet dem Beauftragten für den ohne dessen Verschulden aus dem Auftrage entstandenen Schaden (OR 402 Abs. 2).

Drucken / Weiterempfehlen: