Medizinische Massnahmen

  • Behandlung einer somatischen Erkrankung
  • Behandlung einer psychischen Störung
    • Erstellung des Behandlungsplans
      • Arzt
      • Mitwirkung
        • Betroffener
        • Vertrauensperson
      • Form
        • Schriftlichkeit
    • Information des Betroffenen und der Vertrauensperson
      • Wesentliche Umstände
        • Gründe
        • Zweck
        • Art
        • Modalität
        • Risiken
        • Nebenwirkungen
        • Folgen eines Unterlassens der Behandlung
        • Allfällige alternative Behandlungsmethoden
        • Etc.
    • Unterbreitung des Behandlungsplans dem Betroffenen zur Zustimmung
      • Bei Urteilsunfähigen
        • Berücksichtigung einer allfälligen Patientenverfügung
    • Anpassung des Behandlungsplans an laufenden Entwicklungen
    • Ausnahmen
      • Zwangsbehandlung
        • Anordnung der medizinischen Massnahmen gemäss Behandlungsplan
          • Voraussetzungen
            • Fehlen der Zustimmung des Betroffenen
            • Anordnungsbefugnis
              • Chefarzt der Abteilung
            • Begründung
              • Notwendige Umstände
                • Ernsthafter gesundheitlicher Schaden für den Betroffenen
                • Ernsthafte Gefährdung des Lebens / der körperlichen Integrität Dritter
              • Urteilsunfähigkeit des Betroffenen
              • Medizinische Indikation
              • Keine angemessene weniger einschneidende Massnahme
                • Keine Möglichkeit der Aufschiebung
              • Schriftliche Mitteilung der Anordnung + Rechtsmittelbelehrung
                • Betroffener
                • Vertrauensperson
      • Notfall
        • Sofortige Ergreifung der die zum Schutze des Betroffenen / Dritter unerlässlichen medizinischen Massnahmen
        • Berücksichtigung des Willens des Betroffenen
          • Soweit der Einrichtung bekannt
        • Beispiele
          • Herzinfarkt
          • Hirnschlag
          • Schwere Verletzungen
          • Starke Blutungen
          • Vergiftungen
          • Krankheitsbedingte Verfassung der Eigen- / Fremdgefährdung
          • Etc.

Austrittsgespräch

  • Voraussetzung
    • Rückfallgefahr
  • Gespräch
    • Vor der Entlassung
    • Beteiligten
      • Arzt
      • Betroffener
    • Zweck
      • Vereinbarung der Behandlungsgrundsätze
      • Für den Fall einer erneuten Unterbringung
    • Dokumentationspflicht
      • Austrittsgespräch ist zu dokumentieren
  • Nachbetreuung
    • richtet sich nach kantonalem Recht (ZGB 437)

Drucken / Weiterempfehlen: