Verjährung

  • Grundsatz
    • 1 Jahr nach dem Tag, an dem die geschädigte Person Kenntnis vom Schaden erhalten hat
    • Spätestens 10 Jahre nach dem Tag der schädigenden Handlung
  • Ausnahmen
    • Haftungsbegründendes Verhalten: Strafbare Handlung
      • Soweit das Strafrecht für diese Handlung eine längere Verjährungsfrist vorsieht, gilt diese Frist
    • Haftungsbegründendes Verhalten: Anordnung / Durchführung einer Dauermassnahme
      • Beginn der Verjährungsfrist
        • Nicht vor dem Wegfall der Dauermassnahme / ihrer Weiterführung durch einen anderen Kanton

Drucken / Weiterempfehlen: