Mitwirkungsbeistandschaft

  • Gesetzliche Grundlage
  • Rechtsnatur
    • Mitwirkung, keine gesetzliche Vertretung
  • Voraussetzungen
    • Notwendigkeit der Zustimmung des Beistandes zu bestimmten Handlungen des Betroffenen
    • Zum Schutz des Betroffenen
    • Urteilsfähigkeit des Betroffenen
  • Wirkungen
    • Keine gesetzliche Vertretung
      • Betroffene muss selber handeln
    • Einschränkung der Handlungsfähigkeit
      • Erforderlichkeit der Zustimmung des Beistandes
        • Ausdrücklich / konkludent
        • Im Voraus / nachträglich
        • Fehlen der Zustimmung:
        • Ausnahme

Drucken / Weiterempfehlen: