Einleitung zum Erwachsenenschutz

Das Erwachsenenschutzrecht umfasst sämtliche Massnahmen zum Schutz der volljährigen hilfs- bzw. schutzbedürftigen Personen in den Bereichen der Personensorge, der Vermögenssorge und des Rechtsverkehrs.

Die Hilfs- bzw. Schutzbedürftigkeit einer Person liegt vor, wenn die Person ihre Angelegenheiten nur teilweise oder gar nicht besorgen kann.

Hilfs- bzw. Schutzbedürftigkeit begründende Umstände:

  • Schwächezustand
    • geistige Behinderung
    • psychische Störung
    • ähnliches
  • Urteilsunfähigkeit einer volljährigen Person
  • Abwesenheit (Unerreichbarkeit/Verschollenheit)

Voraussetzungen für das Eingreifen des Erwachsenenschutzrechts

  • Volljährige Person
  • Hilfs- bzw. Schutzbedürftigkeit aufgrund
    • Schwächezustand
      • geistige Behinderung
      • psychische Störung
      • ähnliches
    • Urteilsunfähigkeit der Person
    • Abwesenheit der Person

Überblick zum Erwachsenenschutz in der Schweiz

» Inhaltsverzeichnis

» Begriff

» Grundlagen

» Abgrenzungen

» Rechtsnatur

» Ziele

» Urteilsunfähigkeit

  • Begriff
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Wirkungen

» Übersicht über die Arten der Rechtsinstitute des Erwachsenenschutzrechts

» Eigene Vorsorge

» Vorsorgeauftrag

  • Begriff
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Abgrenzungen
  • Rechtsnatur
  • Ziele
  • Errichtung
  • Bevollmächtigung aus Vorsorgeauftrag
  • Auftraggeber-Pflichten
  • Beauftragten-Pflichten
  • Beendigung des Vorsorgeauftrags
  • Einschreiten der Erwachsenenschutzbehörde
  • Verjährung

» Patientenverfügung

  • Begriff
  • Gesetzliche Grundlage
  • Abgrenzungen
  • Rechtsnatur
  • Ziele
  • Errichtung
  • Aufbewahrung + Information
  • Wirkungen
  • Auftraggeber-Pflichten
  • Beauftragten-Pflichten
  • Einschreiten der Erwachsenenschutzbehörde
  • Erlöschen der Patientenverfügung

» Gesetzliche Massnahmen

  • Gesetzliches Vertretungsrecht
  • Vertretung bei medizinischen Massnahmen
  • Exkurs: Wohn- und Pflegeeinrichtungen

» Behördliche Massnahmen

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Abgrenzungen
  • Rechtsnatur
  • Ziele
  • Allgemeine Grundsätze
  • Beistandschaften
  • Verhältnis zu Dritten
  • Fürsorgerische Unterbringung
  • Erwachsenenschutzrechtliche Verantwortlichkeit

» Verhältnis der Massnahmen zueinander

» Behörden des Erwachsenenschutzes

» Verfahren

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Zuständigkeit der Erwachsenenschutzbehörde
  • Grundzüge des Verfahrens
  • Rechtsbehelfe

» Ehepartner / eingetragener Partner

  • Vorsorgeauftrag
  • Patientenverfügung
  • Gesetzliches Vertretungsrecht
  • Behördliche Massnahmen
  • Wohn- und Pflegeheime
  • Fürsorgerische Unterbringung

» Kinder

» Internationales Privatrecht (IPR)

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Grundsätze
  • Haager Übereinkommen

» Exkurs: Bankgeheimnis

» Steuern

» Fazit

» Checklisten

» Muster

»  Links

» Kontakt